Bastian's A8 Homepage


                          


Mein A8


Hätte nicht gedacht, dass ich in absehbarer Zeit doch noch einen bekomme, der in Reichweite ist und dazu noch zu einem annehmbaren Preis angeboten wird. Im März 2010 war es dann soweit:








Es ist die damals teuerste Variante: F&S D400L mit Hydraulik. Als weitere Ausstattung ist noch einen Wendepflug mit dabei. Das Baujahr ist 1964.
Hier ist er schon etwas angepasst worden, den "Originalzustand" könnt ihr auf der Restaurationsseite sehen.
Den Zustand (damals) kann man als gut bezeichnen, jedenfalls sind Knickgelenk und Lenkung einwandfrei. Er ist zwar reichlich überpinselt aber sonst in einem allgemeinen gutem Zustand, bis auf die Haube, die ein paar Löcher aufweist. Die Batterie ist nicht an ihrem ursprünglichen Platz aber die wird noch versetzt, die originale Rückleuchtenhalterung wieder- hergestellt. Der große rote Knopf im Armaturenbrett ist für den nachgerüsteten Warnblinker.
Natürlich wird er auch restauriert aber das kann noch etwas dauern, bis dahin wird er optisch leicht verbessert und technisch in Schuss gebracht. So wurden schon die beiden seitlichen Scheinwerfer entfernt und das Lüftungsgitter gelb lackiert. Es stellte sich aber im Nachhinein heraus, dass der Motor (besonders der Kolben) in einem sehr schlechten Zustand ist.
Es gab auch noch einen kleinen 2-Achs-Anhänger dazu. Eigentlich für Handbetrieb aber mit entsprechender Aufnahme wird er für leichte Transportarbeiten eingesetzt. Das Holz ist hier vom Regen aufgeweicht worden.


Er ist nun restauriert. Zusätzlich kam noch ein fester Aufbau dazu und eine Beleuchtung. Ein paar Kleinigkeiten fehlen noch. Die Innenmaße der Ladefläche sind 145 x 74,5 x 30,5 cm. Wird aber demnächst durch einen richtigen Anhänger ersetzt.




Nun, im Mai 2018, ist der A8 fertig restauriert, ebenso der Pflug.



Auf dem Holdertreffen 2018 konnte ich sogar eine Original Anhängerkuppung erstehen. Bilder folgen, wenn diese restauriert ist.


zurück